Drei Leidenschaften beeinflussen und begleiten mich schon mein ganzes Leben:

Reisen, Fotografieren und Schreiben. 

 

Bereits als Kind nahmen mich meine Eltern mit auf Weltreisen. Nichts war zu abenteuerlich für sie – bei Ureinwohnern im Dschungel von Borneo leben, in der Wüste Namibias auf Safari gehen, Gletscher in Alaska besteigen oder mit dem Van durch Australien touren. Diese wertvollen Erfahrungen haben von Kindesbeinen an meine Neugierde auf fremde Länder und Kulturen geweckt und eine unbändige Reiseleidenschaft in mir entfacht, die bis heute anhält. 

 

Seit jeher halte ich meine Reiseerlebnisse fotografisch fest – seit 2017 auch auf Instagram.

 

Doch meine wahre kreative Leidenschaft gilt dem Schreiben. Schon mit vierzehn Jahren veröffentlichte ich eine Kurzgeschichte bei einem Schreibwettbewerb des Dudenverlages. Nach dem Abitur studierte ich Bibliotheks- und Medienmanagement und arbeite seit 2007 an der Bibliothek der Medizinischen Fakultät Mannheim - in meiner Geburtsstadt. Doch die intensive Auseinandersetzung mit dem Genre des Mystery-Thrillers im Rahmen meiner Diplom-Arbeit führte mich unweigerlich zurück zur Literatur und inspirierte mich zum Schreiben eines Verschwörungs-Thrillers. In meinem Roman geht es selbstverständlich um Reisen, fremde Länder und Kulturen, alte Bücher und Geschichte. Derzeit bin ich auf der Suche nach einer Agentur, die mich und meinen Roman vertritt.

Meine Diplom-Arbeit wurde 2007 im Wissenschaftsverlag Tectum in der Reihe Literatur und Medien  veröffentlicht. In der Zwischenzeit habe ich mit Kurzgeschichten und Gedichten bei Literaturwettbewerben teilgenommen. In diesem Zusammenhang sind weitere Publikationen entstanden.

© 2020 Nina Waldkirch

  • Instagram
  • autorenwelt_bm_rgb